Infos über uns und über die Anmeldung

Liebe Eltern,

herzlich Willkommen bei den „Blankenburgern“!

Eine individuelle Beziehungsarbeit und gemeinsam wachsen beim Spielen, Entdecken, Erleben – das ist uns wichtig in der Kindergruppe „Blankenburger Straße e.V.“, unserer Einrichtung im Stadtteil Peterswerder, die durch 45 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt an zwei Standorten, mit Leben gefüllt wird.

Die Kinder sollen sicher und geborgen sein. Wir haben einen feinfühligen Umgangston und respektieren die individuellen Gefühle und Bedürfnisse der Kinder.

Wir haben eine verlässliche Tagesstruktur die auch viel Platz lässt für Spontanität, Weiterentwicklung, Neugierde und natürlich auch Spaß.

Damit die Kinder sich sicher und geborgen fühlen können, machen wir eine bindungsorientierte Eingewöhnung. Wir entscheiden bei jedem Kind gemeinsam mit euch, ab wann und wie lange wir trennen. So hat jedes Kind individuell die Möglichkeit eine Beziehung zu uns aufzubauen, Vertrauen zu entwickeln und anzukommen.

Unser Ansatz ist situativ. Wir schauen auf die Bedürfnisse und individuellen Entwicklungsthemen der Kinder. Wir nehmen die Kinder in ihren Bedürfnissen ernst. Wir bieten auch schon den jüngsten Partizipationsmöglichkeiten. Zum Beispiel bei den Entscheidungen was sie z.B. beim Frühstück essen möchten, über die Mitgestaltung des Morgenkreises, wer das Wickeln übernimmt usw.

Wir singen und musizieren oft und gerne!

Wir gehen jeden Tag raus, auch bei Regen und Schmuddel Wetter. Es gibt immer was zu entdecken, zu matschen und zu patschen. Entweder gehts in den Garten oder aber auf die Spielplätze, die hier in der Umgebung zahlreich vorhanden sind. Wir haben Anhänger in denen wir die Kinder schieben und auch ein Lastenfahrrad.

Wir versuchen immer uns unserer Vorurteile bewusst zu sein und gendersensibel zu handeln. Wir haben Zeit für Reflektionen und pädagogischen Austausch.

In der Regel sind immer 2 pädagogische Fachkräfte in den Gruppen unterstützt von Menschen im Freiwilligem sozialem Jahr oder ähnlichem.

In den Krippen betreuen wir je 8 Kinder, in der Kindergartengruppe im Haus 16 Kinder und bei den Draußen-Kindern 13 Kinder.

Bei uns kochen die Eltern reihum für die einzelnen Gruppen. Das Essen soll vegetarisch und in Bio Qualität sein.

Der Beitrag beträgt in den u3 Gruppen 430 Euro plus ca. 35 Euro für das Mittagessen. Es gibt die Möglichkeit, gekoppelt an das Einkommen, einen mehr oder weniger großen Teil der Beiträge über die Elternbeitragsstelle zurück erstattet zu bekommen.

Die ü3 Gruppen sind auch bei uns beitragsfrei. Nur das Mittagessen, besondere Aktionen oder Ausflüge müssen ggf. bezahlt werden.

Die “Kindergruppe Blankenburger Str. e.V.” ist eine Elterninitiative, ein Verein. Das bedeutet Mitverantwortung, aber auch Mitbestimmung und die Möglichkeit zur Gestaltung. Aus unserem Selbstverständnis als Elternverein leitet sich die Erwartung, aber auch die Notwendigkeit einer aktiven Mitwirkung der Eltern ab. Ohne eine grundsätzliche Bereitschaft zu Engagement und Solidarität funktioniert das Prinzip des Elternvereins nicht.

Das Engagement geht über den Vorstand, verschiedenste Ämter, das Kochen des Essens bis hin zu eventuellen Betreuungsdiensten in den Gruppen. Die Möglichkeiten, seinen Beitrag für den Verein zu leisten, sind vielfältig.

Wir haben in diesem Jahr acht freie Krippenplätze.  Wenn ihr euer Kind bei uns anmeldet, brauchen wir die vollständig ausgefüllte Anmeldung und den originalen KiTa Pass. Falls ihr den noch nicht habt, benötigen wir eine Meldebestätigung oder eine Geburtsurkunde (da reicht eine Kopie). Außerdem müssen wir euch beraten und die Beratung auch durch eine Unterschrift von euch dokumentieren.

Wir vergeben die Plätze nach folgenden, vom Land Bremen festgelegten, Kriterien:

–          Wohnortnähe;

–          Geschwisterkinder;

–          Eine Bescheinigung des Amtes für soziale Dienste, dass eine Dringlichkeit besteht, dass das Kind eine Einrichtung besucht.

–          Ihr wünscht euch eine Einrichtung mit einem für euch besonderem Konzept.

Wenn mehr Kinder angemeldet werden, als Plätze frei sind, müssen wir alle Kriterien prüfen und ggf. losen. Die offizielle Anmeldezeit ist im Januar, aber wir nehmen die Anmeldungen ganzjährig an.

Wahrscheinlich ab März 2021 werden die Zusagen bzw. die Zwischennachrichten verschickt. Eine Zwischennachricht bedeutet, dass ihr erst mal keinen Platz bei uns erhalten habt.

Dann beginnen wir, im Stadtteil und bei euren 2. und 3. Wünschen, zu erfahren ob es dort noch freie Plätze gibt. (Das ist öfter der Fall, als man denkt).

Ab April 2021 werden die Anmeldungen der unversorgten Kinder an die Behörde weitergeleitet. Dort wird versucht, noch einen Platz in einer Gruppe oder einer/m Tagesmutter/Vater zu finden.

Aufgrund der Corona Pandemie müssen wir immer ganz individuell schauen, wie ihr uns persönlich kennen lernen könnt

Ruft mich einfach an: 0176/52499706 (Katja Mäueler), oder schreibt mir eine E-Mail: leitung-blankenburger@gmx.de

Herzliche Grüße vom Team und der Pädagogischen Leitung der

Blankenburger

Kommentare sind geschlossen.